Lup-Enterol

Lup-Enterol
Anzahl Stückpreis Grundpreis
Bis 11
18,00 €*
36,00 €* / 1 Liter
Ab 12
16,39 €*
32,78 €* / 1 Liter
Artikel-Nr.: V716Eol
Produktinformationen "Lup-Enterol"

Einzelfuttermittel mit Zusatzstoff für Hunde und Katzen: Torf; Kräutermischung, fermentiert; Zeolith

Naturreiner Moor-Extrakt in Heilmoor-Qualität mit wertvollen Inhaltsstoffen wie Huminsäuren, Spurenelementen, Kieselsäuren, ätherischen Ölen, natürlich desinfizierenden und antibiotisch wirkenden Stoffen und über 350 Kräutern als ältester Vitalstofflieferant zur Stabilisierung der Darmflora. Zur Verbesserung der Futterverwertung und zur Begünstigung der Blutbildung. Kann den Kot dunkel färben.

 lupovet_notiz_lupenterol

Zusammensetzung

Einzelfuttermittel mit Zusatzstoff für Hunde und Katzen:

Torf; Kräutermischung, fermentiert; Zeolith

Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe:
Rohfasergehalt: 1,2%,
Feuchtigkeitsgehalt 89%

Öle und Harze 19%, Humine und Lignin 13,90%, Huminsäure 13,10%, wasserlösliche organische Substanzen 8,21%, Kieselsäure 6,70%, Calcium 5,50%, schwer wasserlösliche Proteine 4,20%, Humusbegleitstoffe 4,00 %, Zellulose 2,95%,Kohlensäure 2,58 %, Hemizellulose 1,65 %, leicht wasserlösliche Proteine 1,35 %, Ätherextrakt 1,27%, nicht wasserlöslicher Stickstoff 0,75%, nicht als Sulfat vorliegender Schwefel 0,43%, Magnesium 0,40%, Natrium 0,35 %, Phosphate 0,22% Aluminium 0,12%

Zusatzstoff:
Zeolith


Die Analysenwerte unterliegen den für Naturprodukten üblichen Schwankungen.

Moor_sunset-2847548_960_720

Fütterung

Dosierungsempfehlung:
Hunde bis 10 kg Körpergewicht: 2-3 x täglich 1 gestr. Teelöffel pro Tag,
Hunde von 10 kg - 30 kg Körpergewicht: 2-3 x täglich 1 Teelöffel pro Tag,
Hunde von ab 30 kg Körpergewicht: 2-3 x täglich 1 Eßlöffel pro Tag.

Produkthinweis

Hinweise:
Bitte kühl lagern. ACHTUNG: Viskosität kann produktionsbedingt schwanken.

Die Intensität des Geruchs kann chargenabhängig variieren. Bitte beachten Sie: Bei diesem Produkt handelt es sich um ein reines Naturprodukt mit seinen wertbestimmenden organischen schwefelhaltigen Verbindungen. Dieses stellt keinen Fehler, sondern eine Eigenheit dieses bewährten Produktes dar (und wird von der menschlichen Nase als „faule Eier Geruch“ wahrgenommen wie auch bei schwefelhaltigen Heilquellen).  Durch den kleineren Durchmesser des Flaschenhalses strömt der Geruch beim Öffnen der Flasche konzentrierter nach oben. Nach Öffnen der Flasche verflüchtigt sich der intensive Geruch mit der Zeit.

 

Kundenmeinungen

Frau T. schrieb uns:
Liebes LupoVet-Team, 
was für ein wahnsinniger Glücksfall, dass ich beim verzweifelten Recherchieren im Internet Ihre Seite gefunden habe!
Meinem mittlerweile 12-jährigen Murphy geht es dank Ihres Futters, den Ergänzungen und weiteren überaus wertvollen Tipps auf der Homepage sowie am Telefon schon nach nur knapp einer Woche so viel besser. Wir haben ein schreckliches Jahr hinter uns. Immer wiederkehrender schleimiger Durchfall, komplette Futterverweigerung, Blähungen, quietschende Darmgeräusche, Unwohlsein, Erbrechen, Grasfressen bis hin zur Bindehautentzündung. Die üblichen IBD-Symptome (wie ich nunmehr weiß). Darauf folgten Fehldiagnosen bei verschiedenen Tierärzten, zig Futterumstellungen und Antibiotikagaben, was vermutlich im Darm nur mehr Unheil anrichtete als half. Man sieht hilflos zu, wie es seinem Hund immer schlechter geht. Nach dem Studium auch der Seite "IBD-Hund" füttere ich Murphy nun mehrmals täglich kleinere Portionen IBDerma Hyposens mit ein wenig "Wilde Weide-Ziege-Topping". 
Zusätzlich bekommt er das Lup-Enterol, das Inu-Tryptophan sowie seine Schilddrüsentabletten im Limburger. Sauerkraut schleichen wir gerade ein. Was soll ich sagen? Der Kot war nach nur einem Tag vorbildlich (auch wenn er aktuell noch auf jedem Spaziergang abgesetzt wird). Auch sonst ist mein kleines Sensibelchen schon viel besser drauf und für sein Alter wieder ziemlich flott unterwegs. Ab jetzt kommt nichts anderes mehr in seinen Napf! Ich weiß, dass es nicht heilbar ist, hoffe aber, ihm mit dem weiterhin konsequenten Ernährungsmanagement (und möglichst ohne Medikation) noch lange das Leben lebenswert machen zu können. Frauchen entspannt, Hund entspannt. Die Psychosomatik scheint ja eine nicht ganz unerhebliche Rolle zu spielen.    

Liebe Grüße aus M.
C. T. & Murphy      murphy15055

 

TrennerYgzn9tskwYAe0QuXCVDso3H3Tj

Frau S. schrieb uns:
Hallo liebes Lupo-Vet Team,
seit 2016 bin ich eigentlich schon Kundin bei Ihnen. Wegen einer Frage bezogen auf die Inhaltsstoffe des Trockenfutters rief ich bei einer Ihrer tollen Mitarbeiterinnen an. Im Gespräch wurden dann auch die Schuppen, die mein Hund seit 8 Monaten am Ohr (nach Flohbefall, Allergie und mehreren Medikamentengaben) hat und die Analdrüsenproblematik thematisiert. Ich vermutete Darmprobleme und bekam LupEnterol als Darmsanierung und LupoVetSkin empfholen. Ich kann es kaum fassen III!! Nach 8 Monaten ununterbrochenen Schuppen sind diese nun nach 3 Wochen täglicher Gabe KOMPLETT WEG! Ich bin wirklich ganz aus dem Häuschen, weil ich das niemals gedacht hätte :D.
VIELEN DANK!

TrennerYgzn9tskwYAe0QuXCVDso3H3Tj

Frau P. aus T. schrieb uns:
...auch Boss ist nun seit 6 Tagen komplett auf Lupovet Ibderma iposense umgestellt.. er verträgt auch Budisonide und Salozopirin sehr gut! Er wird jetzt 4 mal am Tag gefüttert, in jeder Futterration 1 ML Igor Reflux Intense, 3 mal täglich 1 El Lup Enterol, 3 mal täglich eine Gabel Sauerkraut ins Futter,  morgens und abends eine geöffnete Kapsel Inu Tryptophan.. und ein kleines Stück Taleggio Käse, dieser Käse entspricht dem deutschen Limburger.
Sein Kot ist perfekt!!!!
Laune bestens und viel entspannter !!!!!!!!
Frisst fast kein Gras mehr und vor allem sein Fell hat sich sehr stark gebessert!!!! Hat viel weniger Bedürfnis zu kauen, deshalb ist mir die “ Entwöhnung “ von den Hirschgeweihen sehr leicht gefallen!
Kann mich nur nochmals ganz herzlich bei Ihnen und bei Ihrem Team bedanken!!!

 

TrennerYgzn9tskwYAe0QuXCVDso3H3Tj

BS über facebook schrieb uns:
Vielen Dank dafür das sich die Firma Lupovet so viele gute Gedanken gemacht hat zum Thema „ IBD !“ Bis zur Krankheit unseres Hundes kannten wir diese Krankheit gar nicht . Nach langem hin und her und viel Verzweiflung nun 1. der richtige Arzt und nach anfänglicher RC Diät ( die er aber nicht mochte ) nun seit 4 Wochen das IBDerma Hyposens + Lup Enterol ! Seit 1 Woche ohne Antibiotika . Wir wissen , es können Schübe kommen aber im Moment sieht es gut aus . Vielen , vielen Dank für Ihr Interesse an dieser Krankheit . Wir füttern es weiter ....

TrennerYgzn9tskwYAe0QuXCVDso3H3Tj

SK über facebook schrieb uns:
Meine Hündin leidet an IBD/IGOR und kein Tierarzt konnte uns helfen oder die IBD überhaupt diagnostizieren wegen der untypischen Symptome (Erbrechen, Aufstoßen etc.). Es wurde lediglich Omeprazol und Antibiotikum als Dauertherapie verordnet, meiner Hündin ging es aber nicht besser und sie hatte inzwischen von 21 auf 16 kg abgenommen. Durch die Beratung von Dr. Breuer, Futterumstellung auf Lupovet IBDerma Hyposens, IGOReflux und Lup-Enterol sowie Umstellung der Medikation geht es ihr inzwischen wieder sehr gut, die Symptome sind fast vollständig zurückgegangen und das Gewicht ist auch wieder beim Alten.

TrennerFrau G. aus T. schrieb uns:
Liebes Lupovet Team, danke an Sie alle, für Ihren tollen Service und vor allem für das super Futter!!
Seit Juni diesen Jahres habe ich auf Ihr Futter umgestellt. Andere hochwertige Futter hat mein Yellow nicht vertragen. Immer wieder, fast regelmäßig morgens Erbrechen und sehr weichen Stuhl mit Schleim, den man trotz Bemühen kaum aufnehmen konnte. Ich habe lange probiert, meinen Tierarzt um Rat gefragt… nichts hat richtig geholfen. Durch Zufall bin ich im Internet auf Ihr Futter gestoßen und habe es ausprobiert. Die Kundenmeinungen waren so positiv, dass ich es fast nicht glauben konnte. Es ist so!!! Bereits nach wenigen Tagen ging es ihm deutlich besser. Nach einigen Wochen war fast alles weg! Ich bin mehr als zufrieden wie Yellow es jetzt geht.
Er bekommt IBDerma Hyposens in Verbindung mit Lup-Enterol und vor dem Essen IGOReflux Intense. Was ihn besonders begeistert ist, wenn ich ihm ein wenig Ihres Nassfutters beimenge. Dann schmeckt alles viel besser.  Er hat schönes Fell bekommen, hat auch wieder zugenommen, es ist ein stattlicher gesunder Kerl geworden.Vor allem: beste Verdauung!
Schön dass es Ihr Futter gibt, machen Sie weiter so.

Trenner

FAQ

"Das Lup-Enterol riecht nicht gut! Woran liegt das?"
Bei diesem Produkt handelt es sich um ein reines Naturprodukt mit seinen wertbestimmenden organischen schwefelhaltigen Verbindungen. Dieses stellt keinen Fehler, sondern eine Eigenheit dieses bewährten Produktes dar (und wird von der menschlichen Nase als „faule Eier Geruch“ wahrgenommen wie auch bei schwefelhaltigen Heilquellen).
Chargenabhängig kann die Intensität des Geruches variieren.
Durch den kleineren Durchmesser des Flaschenhalses strömt der Geruch beim Öffnen der Flasche konzentrierter nach oben. Nach Öffnen der Flasche verflüchtigt sich der intensive Geruch mit der Zeit.

Trenner

Ähnliche Artikel

IGOReflux Intense

Inhalt: 0.15 Kilogramm (119,00 €* / 1 Kilogramm)

17,85 €*
Terra

Inhalt: 0.25 Kilogramm (38,68 €* / 1 Kilogramm)

Varianten ab 8,81 €*
9,67 €*
LupoVet Flohsamen 200g

Inhalt: 0.2 Kilogramm (16,95 €* / 1 Kilogramm)

Ab 3,39 €*