Cibdai

Ihr CIBDAI (Canine IBD Activity Index):

mit Hilfe dieses IBD Index-Systems dieser sicherlich wichtigsten chronischen Darmentzündung des Hundes erfahren Sie ganz einfach eine wissenschaftlich anerkannte, richtungsweisende Zuordnung der Darm- und allgemeinen Symptome Ihres Hundes im mögliche Falle einer IBD oder eines IGOR*. Eine Zusammenfassung des IBD Wissens des Hundes finden Sie hier.

Testen Sie Ihren Hund selbst auf IBD und oder IGOR unter www.cibdai.org

* IGOR: inflammatory gastro oesophageal reflux des Hundes: beim Hund auftretende psychosomatische Speiseröhren- und oder Magen-Dünndarmentzündung letztlich bislang noch unbekannter Ursache/n, die sich mit folgenden chronisch-rezidivierenden Symptomen (insbesondere Nachts) im Voll- oder Teilbild darstellt: Schmatzen, Sabbern, Teppichlecken, schwallartiges Regurgitieren sauren Mageninhalts, Borborygmus, Unruhe, Ängstlichkeit, Phobien bis hin zu Aggressionsschüben. Labordiagnostisch typisch sind unregelmäßig meist nur mäßig erhöhte Pankreas-Spezifische Lipase-Werte bei in der Norm verbleibendem C-reaktivem Protein (CRP) sowie gelegentlich leicht erhöhte Leberenzymparameter als offensichtlicher Ausdruck durch die Duodenalschleimhautentzündung verlegter Ausführungsgänge mit folglichem Enzymanstieg.

Eine gelegentlich nachweisbare Giardienbesiedlung scheint nicht pathognostisch zu sein.

Ihr CIBDAI (Canine IBD Activity Index): mit Hilfe dieses IBD Index-Systems dieser sicherlich wichtigsten chronischen Darmentzündung des Hundes erfahren Sie ganz einfach eine... mehr erfahren »
Fenster schließen
Cibdai

Ihr CIBDAI (Canine IBD Activity Index):

mit Hilfe dieses IBD Index-Systems dieser sicherlich wichtigsten chronischen Darmentzündung des Hundes erfahren Sie ganz einfach eine wissenschaftlich anerkannte, richtungsweisende Zuordnung der Darm- und allgemeinen Symptome Ihres Hundes im mögliche Falle einer IBD oder eines IGOR*. Eine Zusammenfassung des IBD Wissens des Hundes finden Sie hier.

Testen Sie Ihren Hund selbst auf IBD und oder IGOR unter www.cibdai.org

* IGOR: inflammatory gastro oesophageal reflux des Hundes: beim Hund auftretende psychosomatische Speiseröhren- und oder Magen-Dünndarmentzündung letztlich bislang noch unbekannter Ursache/n, die sich mit folgenden chronisch-rezidivierenden Symptomen (insbesondere Nachts) im Voll- oder Teilbild darstellt: Schmatzen, Sabbern, Teppichlecken, schwallartiges Regurgitieren sauren Mageninhalts, Borborygmus, Unruhe, Ängstlichkeit, Phobien bis hin zu Aggressionsschüben. Labordiagnostisch typisch sind unregelmäßig meist nur mäßig erhöhte Pankreas-Spezifische Lipase-Werte bei in der Norm verbleibendem C-reaktivem Protein (CRP) sowie gelegentlich leicht erhöhte Leberenzymparameter als offensichtlicher Ausdruck durch die Duodenalschleimhautentzündung verlegter Ausführungsgänge mit folglichem Enzymanstieg.

Eine gelegentlich nachweisbare Giardienbesiedlung scheint nicht pathognostisch zu sein.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!